Das bin ich

Hallo, wie schön dass du bist!
Ich bin Alexandra, 24 Jahre und Fotografin mit Herz und Seele.
Für meine jungen Jahre ist die Fotografie jetzt schon lange ein wichtiger Teil meines Lebens. Da ich es schon immer faszinierend fand, Dinge, Momente, Gefühle so wie ich sie gerade in diesem Moment erlebe und sehe für immer festzuhalten habe ich zu Fotografieren begonnen.
Ich wusste zwar noch nicht so genau was ich eigentlich technisch tat, aber ich hatte ein Auge für den Moment.
 
 
 Da meine Begeisterung nicht abgenommen hat, wollte ich aber mehr darüber wissen und habe mich entschieden eine Ausbildung zur Portraitfotografin zu machen.
3 Jahre habe ich alles über Farblehre, Technik, Geschichte, Gestaltung, Analogefotografie & Chemie, Programme und co. gelernt.
Dass ich am Ende meinen Abschluss als Jahrgangsbeste in Franken und mit einem Stipendium abschließe, hätte ich damals sicher nicht gedacht.
 
Mittlerweile habe ich die Studiofotografie zurückgestellt und mich in der Outdoor & Hochzeitsfotografie gefunden.
Um meiner Leidenschaft freier und kreativer nach zugehen, habe ich mich direkt danach entschieden selbstständig zu arbeiten und bereue diese Entscheidung keinen Tag.
Für euch besondere Zeiten, Momente & Gefühlen Ewigkeit zu geben ist so etwas kostbares! Ich möchte mit euch ungestellte & natürliche Bilder erschaffen, die eure Liebe, euer Wesen sichtbar machen.
Da dies etwas sehr intimes ist und ihr mich auch ein bisschen kennen sollt, hier ein paar Fakten über mich.
 
Ich liebe ….
 
…. es die Welt zu bereisen und habe eine lange Liste mit Wunschzielen, konnte aber auch schon ein paar abhaken 
 
….. allgemein Listen, to do listen, pro/contra ohne das App Wunderlist
wäre mein Leben wohl ein Chaos
 
…. Weißeschokolade, Bananenmilchshake & Avocadosushi – vll nicht in der Kombi,  aber damit könnte ich mich ernähren
 
…. Gegensätze, sowohl im Leben also auch bei Menschen, der perfekte Partner ist für mich Abenteuer & Zuhause in einem 
 
…. die lauten Momente im Leben, wie mit Freundinnen die ganze Nacht durchtanzen oder lange Autofahrten bei denen ich ständig laut mitsinge
 
…. die ganz leisen Momente im Leben, in denen ich auch mal richtig melancholisch werden kann
 
…. das Meer, ein Jahr ohne Meer geht nicht – der Geruch von Salzwasser riecht für mich nach Erinnerungen und Freiheit.
 
…. warme Sommerabende mit Freunden, einem Glas Wein ( am liebsten Rot) und langen intensiven Gesprächen
 
…. den Winter und seine gemütliche Zeit, wenn Schnee fällt wird alles ganz still 
 
Es wäre schön, auch dich kennen zu lernen und wenn du Fragen oder Interesse an meiner Arbeit hast, schreib mir einfach – ich freue mich von dir zu hören!
 
Bis bald
Alexandra