Wedding
Schreibe einen Kommentar

American Wedding Dream

Alyssa & Patrick verbindet eine ganz besonders romantische Geschichte. Alyssa kommt aus Amerika und als sie hier ihren Patrick kennen lernte, hat sie sich dazu entschlossen für ihre große Liebe nach Deutschland auszuwandern. Und auch ihre Familie & Freunde aus der Heimat haben für ihren großen Tag keine Mühen gescheut und sind extra für die Hochzeit eingeflogen.
Mit gleich 7 wunderschönen Bridemaids sind wir früh ins Getting Ready gestartet, und das war ein Trubel aus viel Heiterkeit, Gelächter und ein bisschen Chaos :). So viele Mädels auf einem Haufen, Make up, Schmuck und Schuhe überall. Aber das hat gar nicht gestört und genau den richtigen Charme und Start für diesen Tag geschaffen. Fertig gemacht und geschminkt wurde sich einfach kurzerhand im Garten – was ich eine wunderschöne unkonventionelle Idee finde, wir hatten traumhaftes Wetter also warum innen sitzen! Statt einen First Look mit dem Bräutigam, gab es einen First Look mit den Mädels. Und das war ein wirklich ergreifender Moment, als Alyssa mit ihrer kleinen Tochter Hand in Hand auf die Terrasse ging und ihre Liebsten sie das erste mal als Braut sahen!


Mit allen zusammen ging es dann weiter in die Kirche wo sie ganz klassisch amerikanisch von ihrem Vater an den Altar geführt & dort ihrem Mann übergeben wurde. Bei dieser Hochzeit gab es so viele große Emotionen, dass ich mit dem Fotografieren kaum hinterher gekommen bin. Hier sieht man mal wieder wie unglaublich wichtig die Momente bei den Gratulationen sind! So viel echte ungestellte Freude & Glück, eine innige Umarmung mit der Oma, ein rührender Moment mit dem Vater. Hier passieren die echten Emotionen und deshalb liebe ich die Fotos von diesem Teil des Tages!

Anschließend ging es nach Lehrberg ins „Hotel Dorfmühle“. Eine wirklich besondere Location mit einem fast südländischen Flair! Mit dem großen Garten und der tollen Außenanlage gibt es hier super viele Möglichkeiten für das Shooting! Ich war das erste mal an dieser Location und war total beeindruckt von diesem Saal mit seinen großen gotischen Fenstern und sogar einer Orgel mitten im Raum.

Und wenn die Liebsten schon extra aus Amerika anreisen, darf ein Shooting mit den Bridemaids natürlich nicht fehlen! Viele Bräute wünschen sich ja, dass ihre Mädels einheitliche Kleider anhaben. Aber wie wir alle wissen ist das oft gar nicht so leicht etwas zu finden, das auch allen gefällt. Deshalb finde ich es hier so schön, dass alle den gleichen Farbton anhaben, aber in ganz individuellen, unterschiedlichen Nuancen und Schnitten.

Der Tag war bestimmt von so viel Heiterkeit, Gelassenheit und Freude, genau wie man sich eine Sommerhochzeit vorstellt. Aber seht selbst 🙂

Locatin: https://hotel-dorfmuehle.de

Kleid; https://www.kennethwinston.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.